Zum Inhalt springen

Strategie- und Steuerberatung für Networker

Sie arbeiten im Vertrieb und haben es mit vielen Menschen zu tun? Dann sieht Ihre Buchhaltung ganz anders aus als in üblichen Firmen (meist kein Büro für Kunden, viele Reisekosten, viel unterwegs u.a.).

Demnach haben Networker ganz besondere Anforderungen in der Steuerberatung. Holen Sie sich Expertenwissen für erfolgreiche Unternehmensführung, kluge Steuergestaltungen und ein verständnisvolles Team mit Insiderkenntnissen zu Ihrem Erfolg!

Vorteile eines Networkers

Gute Networker zeichnen sich dadurch aus, dass sie eine sinnvolle Botschaft haben, sehr gute Produkte und eine ethisch einwandfreie Vertragsfirma. Dann macht die Arbeit richtig Spaß und bietet einzigartige Vorteile gegenüber allen anderen Unternehmensformen, was Steuer & Strategie angeht:

3 wichtige Voraussetzungen für Steuer & Strategie

  1. Sie „vertreiben“ nichts, sondern erzeugen eine Warteschlange (einen Sog), indem sie anderen Menschen helfen, laufend ganz bestimmte Probleme zu lösen.
  2. Sie bauen weltweit Freundschaften auf, die sehr stabil sind.
  3. Die Belohnung sind Vergütungen, die immer weiterlaufen und sogar die nächste Generation weiter versorgen. Gute Networker müssen sich um ihre Rente keine Sorgen machen und erreichen relativ schnell die 3. Stufe der „Wichmann-Treppe“: MEHR ZEIT HABEN.

Die Beratung ist deshalb auf Ihre Belange ausgerichtet, die 3 wichtigen Voraussetzungen abzuprüfen und die unternehmerischen Basics zu vermitteln für den Erfolg.

  • Prüfung von Marketing-Plänen auf Klippen und Fallen (wichtig zu Beginn der Existenzgründung bei der Auswahl der Vertragsfirma, um böse Überraschungen zu vermeiden)
  • Check Ihrer eingegangenen Verträge unter Sicherheitsaspekten und steuerlichen Möglichkeiten
  • Rechtsformwahlberatung bei Gründung (als Paar oder alleine, Vor- und Nachteile, Auswirkungen, Gestaltungsspielraum)
  • Besonderheiten in der Rechtsformwahl bei „komplizierten“ Ausgangssituationen
  • Start aus der Arbeitslosigkeit oder Sozialhilfe (Hartz IV)
  • Unternehmensgründung, –veräußerung, –aufgabe oder -vererbung: Was gibt es zu beachten? Manchmal ist das Thema auch schon viele Jahre vorher strategisch zu entscheiden, bevor das Thema kommt. Die Cleveren kalkulieren diese Themen bereits bei der Gründung ein.
  • Umsatzsteuerproblematiken bei ausländischen Partnern
  • Training zum Aufbau eines Beziehungsnetzwerkes in Kooperation mit der Umdenkakademie unserer Unternehmensberatungsfirma neue Lebensqualität Consulting GmbH www.neuelebensqualität.de

Naturkonforme Strategie

Was ist daran naturkonforme Strategie? Die Networker spüren sehr direkt:

1. Das Gesetz von Saat und Ernte: Wer nichts investiert, bekommt nichts heraus und umgekehrt. Wer sich richtig kümmert, wird reich belohnt!

2. Das Gesetz der Evolution: Die den Naturprinzipien folgen und sich an die geänderten Bedingungen anpassen, haben gute Überlebenschancen. Ständiges Dazulernen und Anwender der neuen Erkenntnisse sind Grundvoraussetzung für den Erfolg (Gespür und Flexibilität).

3. Das Gesetz der Muliplikation: Die Chancen liegen wie die Samenkörner massenhaft herum. Es kommt darauf an, wer sie erkennt, aufhebt und daraus wieder neue Samenkörner macht. Dann wird sich auch sein Erfolg multiplizieren.

4. Jedes Samenkorn ist ein Frenchaise-Paket. Dort ist alles drin, was das neue Lebewesen braucht. Jeder neu gewonnene Mitarbeiter wird zum Unternehmer und erhält eine Fertigexistenz in Form eines Samenkorns. Er braucht nur der Gebrauchsanleitung zu folgen, dann klappt die Ernte. Eine gute Vertragsfirma gibt so viel Unterstützung, dass es leicht ist, der „Gebrauchsanleitung“ zu folgen.